Skip to main content

gefördert durch:

Bundesminiterium für Bildung und Forschung
Bundesminiterium für Wirtschaft und Energie

Nicht nur wir haben Erfolgsgeschichte geschrieben.
Unsere Produkte ebenfalls!

 

 

VSR Unternehmensgeschichte

Nach der Gründung in 1975 entwickelt sich schnell ein deutschland- und weltweit aktives Unternehmen – nicht zuletzt deshalb, weil unsere Stärke von Anfang an in der gezielten Beratung und Problemlösung liegt.

Mit der VSR BLASTER® Luftkanone betraten wir damals technisches Neuland; insbesondere die Zementindustrie erkannte schnell das Potential dieses Produktes, das bis heute Maßstäbe setzt. Der Platz in vorderster Position wurde durch kontinuierliche, kundenorientierte Weiterentwicklung gehalten; trotzdem konnte über die Jahre die Ersatzteilkompabilität gewahrt werden.

1988 haben wir uns mit dem DUSTEX® Dispersionssystems zur Staubniederschlagung. einer weiteren Herausforderung gestellt: dem Umweltschutz. Durch eine spezielle Düsentechnik und problemorientiert konzipierte Anlagen erzielen unsere Systeme höchste Effektivität bei geringstmöglichem Wassereinsatz. Die Erweiterung des Produktportfolios durch Wasserbedüsungs- und Regnersysteme sowie durch mobile Fog Blower ermöglicht die Lösung fast aller Staubprobleme. Wenn heute qualifizierte Wasserbedüsungs- und Dispersionssysteme von Ämtern und Behörden als Stand der Technik im Sinne der TA Luft anerkannt werden, so ist dies der Pionierarbeit der VSR zu verdanken. Aber die Entwicklung geht weiter – aktuell wird ein Forschungsprojekt unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durchgeführt.

Bei der Optimierung des Schüttgut-Förderbandtransportes bilden die Produkte VIBREX® Förderbandabstreifer, LINEX® Förderbandzentrierrollen und das CAREX® Segmentblocksystem zur Schurrenabdichtung wichtige Hilfsmittel, die sich im Laufe der Jahre in einer Vielzahl von Fällen bewährt haben.

Eine Sonderstellung nimmt das von VSR entwickelte Vibrationsentspannungsverfahren VIBMATIC® ein - das erste und namensgebende Produkt der VSR: Vibrations-Spannungs-Reduktion. Das Verfahren stellt in vieler Hinsicht eine echte Alternative zum Spannungsarm-Glühen dar: Eigenspannungen, die bei der mechanischen Weiterbearbeitung zu inakzeptablen Verzügen führen würden, werden durch die Behandlung schlicht „herausvibriert“. Handling, Energieaufwand und Logistik können minimiert und so Produktionskosten signifikant gesenkt werden. Diese Vorteile werden inzwischen auch von namhaften Großunternehmen wahrgenommen. In der aktuellen, 4. Gerätegeneration steuert ein moderner Rechner den Unwuchtgenerator; u.a. kann die Behandlung so auf einfache Weise protokolliert werden. Auch in Verbindung mit diesem Produkt wurde vor Kurzem ein Forschungsprojekt durchgeführt, gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

 

Seit der Verlegung des Firmensitzes in 2002 finden Sie uns jetzt in Duisburg

 

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?
Ich berate Sie gern:
Jana Decker
02066 / 9966-30
info@vsr-industrietechnik.de